Schädlinge oder andere Schäden? (Ficus)

  • Hallo zusammen! :sun:


    Ich habe gerade die Blätter meines eigentlich (relativ) problemfreien Ficus abgestaubt und dabei gesehen, dass er ein paar seltsame Stellen hat die ich bisher so noch nie bei ihm gesehen hab.

    Sah zunächst aus wie Dreck, ließ sich aber nicht abwischen. Es sind nicht alle Blätter betroffen, die Betroffenen sind wild über die Pflanze verteilt (also nicht an einer bestimmten Stelle/nur nah bei einander) und sehen bis auf diese "Bläschen" gesund aus, meine ich.

    Für Tripse hab ich eigentlich nicht wirklich irgendwelche Anzeichen gefunden und wie schon gesagt, sonst geht's dem eigentlich gut, bis auf die paar 'üblichen' braunen Stellchen an den unteren Blättern.

    Sicherheitshalber häng ich auch von denen nochmal 3 Bilder ran, falls die zwei Problemchen doch zusammenhängen.


    Hat jemand diese braunen Bläschen schonmal gesehen? Schädlinge? Andere Schäden? Muss/Kann ich was tun?


    Würde mich über jeden Tipp freuen, danke im voraus! :rock:

  • Der steht jetzt schon das dritte Jahr bei mir auf dem Fensterbrett. Die Fenster sind groß und weil Altbau eher schlecht abgedichtet und deswegen vorallem im Winter schon vielleicht ein wenig kühler als "tiefer" im Zimmer. Morgens und Abends ist das Fenster auch jeden Tag für ca. eine halbe Stunde auf.

    Licht ist dementsprechend auch relativ "viel", aber nie wirklich direkte Sonne durch niedrige Etage und nahstehendes Haus gegenüber.

    Zwecks Topf/Feuchtigkeit: der steht jetzt schon Jahre in einem Hydrokultur-Topf mit so kieseligem Substrat. Gieße nicht sehr oft und bin der Meinung er wäre immer trocken, wenn ich dann das Reservoir vom Topf auffülle. Mittlerweile ist er aber auch recht groß für seinen Topf glaube ich, hab mich aber noch nicht überreden können ihn umzutopfen...


    Hab aus ein paar anderen Forumsbeiträgen die leise Ahnung dass das wahrscheinlich nicht alles optimale Bedingungen sind ... hab mich allerdings nie weiter informiert, weil er bis auf ein braunes Blatt ab und zu nie aufgemuckt hat und immer gewachsen ist :/

  • Morgens und Abends ist das Fenster auch jeden Tag für ca. eine halbe Stunde auf.

    Ja, sie machen manchmal wirklich viel mit und leben trotzdem irgendwie.


    Im Winter und überhaupt unter 15 Grad ist das keine gute Idee. Das tut nicht gut.


    Ich bin mir wirklich nicht sicher. Tun sich das Schildläuse auf oder handelt es sich um Zellreaktionen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!