Erfahrungen mit Alocasia Rhizomen?

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mir zum ersten Mal Rhizome einer Alocasia (über eBay Kleinanzeigen) gekauft.

    Ich habe jetzt bereits von verschiedenen Methoden gehört, wie man diese zum Austreiben bringt und „am besten“ pflegt.

    Daher wollte ich hier Mal nach euren Erfahrungen fragen. Wie macht ihr das? Welche Methode hat bei euch am besten geklappt? :sun:


    Liebe Grüße

    Bumblebee

  • Hi. In Anzuchterde hatte ich bei Alocasia-Rhizomen eine Erfolgsquote von ca. 50% im Terrarium, mit simulierten Tropenbedingungen. Davon waren allerdings schon manche beim Verkäufer vorgekeimt, dies auf Sphagnummoos. Unter normalen Zimmerbedingungen war die Erfolgsquote noch geringer. Mit etwas mehr Übung und Erfahrung dürften die Erfolgsaussichten aber größer sein. Mit Rückschlägen muss man rechnen, sollte sich aber nicht davon entmutigen lassen. Wenn du schon verschiedene Methoden gelesen hast, könntest ja auch verschiedene ausprobieren und schauen, was am besten klappt.

    Die fertige Pflanze steht dann am besten hell, aber nicht in der prallen Sonne. Substrat darf an der Oberfläche antrocknen, aber nicht ganz trocken fallen. Die Pflanze kommt aus den Tropen. Entsprechend mag sie eine hohe Luftfeuchtigkeit und keine Kälte.

  • Ich würde dafür Anzuchtbehälter verwenden, durchaus mit Deckel. Für den Anfang braucht es keine sonderliche Tiefe im Pflanzgefäß. In mageres und lockeres Substrat packen, warm giessen und weiches Wasser verwenden. Deckel drauf wegen Tropenklima. Regelmäßig lüften. In der Nacht nicht im Dunst stehen lassen, das fault hier leichter.


    Hell und warm stellen. Bei nur wenigen Zentimetern an Substrathöhe steht nicht unten die Feuchtigkeit und oben ist es trocken. Regelmäßig besprühen, nicht austrocknen lassen. Den Rest macht die Zeit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!