• hallo


    Ich gehe von abiotischen Faktoren aus, sprich: Standort oder Pflege als Ursache

    Zu trocken kann sie eigentlich nicht sein, dann leiden als erstes die Neuaustriebe und vertrocknen.

    Um einen Wurzelschaden auszuschließen könnte man mal den Kulturtopf vorsichtig abziehen und den Wurzelballen ansehen.

    Stand sie recht dunkel zwischen den Fenstern, welche Himmelsrichtung haben sie?

    Steht sie sehr fußkalt?

    Besprühst du sie?

  • Hallo Cicero,


    Sie stand halbdunkel, im Winter habe ich extra eine Pflanzenlampe, da ich in der Altstadt wohne und kein direktes Sonnenlicht im Winter kommt. Ich besprühe sie immer mal wieder. Dachte aber vielleicht, dass ich das einstelle? Der wurzelballen sieht ganz gut aus. Sie verliert leider alle Blätter, an dem dieser braune Befall herrscht :(

  • Halbdunkel unter der Lampe oder halbdunkel plus einer genügend hellen Pflanzenlampe? Lampe hell genug?

    Eine Schefflera braucht auf jeden Fall gutes Licht.


    Wie lange hast du sie schon, wie lange an dem Standort zwischen den Fenstern mit Lampe?


    Die Wurzeln sehen soweit ganz gut aus, das Substrat sieht locker faserig aus und dann (auf dem Foto) sieht es doch etwas trocken aus.


    Ich nehme an, sie steht bei etwa 20 Grad?


    Ich muss viel fragen, da ich ansonsten nur ein, in diesem Fall nicht eindeutiges, Foto habe.


    Nicht in Panik geraten und herumexperimentieren. Bügelfeucht bis feucht halten, bei sehr gutem Licht. Beobachten. Was machen die Neutriebe, wachsen weiter?

  • Sie steht jetzt seit zwei Tagen, also seitdem ich sie Verfärbung und den Blattverlust gemerkt habe, direkt unter der Lampe. Im Sommer steht sie an einem hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

    Dadurch, dass sie zwischen den Fenstern stand, stand sie auch immer wieder in Zugluft, vielleicht ist das das Problem? Ich habe sie zum Zeitpunkt des Fotos noch nicht gegossen gehabt, mach das immer am selben Tag.

  • Fallen die geschädigten Blattfinger ab oder die gesamten Blätter oder sogar ungeschädigte Blätter?

    Was ist mit dem neu austreibenden Blatt? Wenn dieses sich weiterentwickelt, sind die Schäden lokal.

    Zugluft wäre jetzt ein willkommener Schuldiger, aber ich halte diese Zugluft-Angst in den meisten Fällen für übertrieben. Meine Pflanzen neben der Balkontür juckt das nicht.

  • Es fallen leider auch ungeschädigte Blätter ab und sogar zwei untere Triebe.

    Die neuen Triebe scheinen unbeschadet zu sein. Ich habe ein bisschen gedüngt. Ich bin echt bisschen desillusioniert, weil sie massiv viele gesunde aber auch ungesunde Blätter abgeworfen hat :(

  • Hast du sie erst vor zwei oder drei Wochen gekauft? War sie der Költe ausgesetzt? Bin jetzt etwas ratlos.

    Ein bisschen Düngen ist nicht gefährlich, löst aber keine Probleme außer Nährstoffmangel, den ich hier ausschließen möchte. Im Winter ist Düngen bestenfalls bei warmen, hellem Standort und gutem Wachstum angebracht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!