Monstera Steckling im Wasser

  • Hi liebes Forum,


    ich habe zwei schöne (Stamm-)Stecklinge von einer Monstera Variegata bekommen, die aktuell noch in Wasser stehen und schon einige Wurzeln gebildet haben.


    Es Bilden sich nun beim letzten Blattknoten bei beiden kleine Knospen/Pickel, wo denke ich dann der neue Trieb rauskommen sollte.


    Nun meine Frage: Ist es egal, wenn dieser Teil der Pflanze dauerhaft unter Wasser steht? Sollte ich versuchen, dass ich die Stelle an die Oberfläche lege, damit es dort trocken ist?


    Danke für eure Hilfe.


    LG

  • Nun meine Frage: Ist es egal, wenn dieser Teil der Pflanze dauerhaft unter Wasser steht? Sollte ich versuchen, dass ich die Stelle an die Oberfläche lege, damit es dort trocken ist?

    Wie ist der weitere Plan? Wann soll getopft werden?


    Ich würde das Wasserbad schnellstmöglich beenden und in der Zwischenzeit den Wasserstand nur auf den nötigen Wurzelbereich begrenzen. Was dann heisst, alles in kritischer Höhe wird in trockene Umgebung gebracht.


    Genau, gibt es Fotos vom Zustand? Danke vielmals.

  • So sehen die beiden gerade aus, sind aktuell im Wasserbad so hoch wie meine Finger am Bild sind.


    Bin mir nicht sicher, ob die weißen Knospen neue Triebe oder luftwuzreln sind um ehrlich zu sein.


    Meint ihr sind die wurzeln schon weit genug um eingetopft zu werden? Oder erstmal raus aus dem Wasser, sodass nur die Wurzeln im Wasser liegen?

    LG

  • Zwei passende Plastiktöpfe besorgen und dazu für den Anfang Vermehrungssubstrat/Aussaatsubstrat. Das gibts mit 5l zu kaufen und es ist nicht aufgedüngt, dabei aber sehr fein und durchlässig.


    Jeweils ein Teilstück so in den Topf halten, so dass der bewurzelte Teil im Topf ist und das unbewurzelte Grün oberhalb. Die gedachte Höhe mit der Hand stabil fixieren und mit der anderen Hand Substrat einfüllen. Ist der Topf aufgefüllt, mehrmals auf den Untergrund aufschlagen (Tisch o.ä. >klockklockklock<) Substrat setzt sich. Nachfüllen so nötig. Danach gründlich angiessen auf komplett feucht. An einen warmen, hellen und ohne gekippte Fenster und brummender Heizung stellen. Fertig.


    Im nächsten Frühjahr gehts dann in die nächste Runde mit vermutlich wieder umtopfen in anderes Substrat und auch die Düngung wird dann ein Thema sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!