Monstera Deliciosa..- Will nicht. (Achtung, Lang)

  • Hallo liebe Mitglieder,

    ich bin neu hier denn ich bin ziemlich ratlos/überfordert mit meiner Monstera.

    Ich habe sie vor ca 3 Monaten (im März) von meinen Eltern aus einen Gartencenter geschenkt bekommen - und seitdem hat sie viel durchgemacht.

    Angefangen hat alles mit dem umpflanzen in Seramis. Nur an den Wurzeln selbst blieb Erde übrig (War nicht nach meiner Nase).


    Sie hat ihren Platz auf meinem Kallax hinter einen kleinen Monitor bekommen - soweit gut. Sie bekommt indirektes Licht - weil mein Zimmer auch nicht viel hergibt - und wird regelmäßig nach ´Internet angaben´ gegossen (0,5 L - viel zu viel wie sich heraustellt) und bekahm seit gut 1 1/2 Monaten regelmäßig Dünger für Grünpflanzen.

    (WICHTIG!! Ich habe regelmäßig das Substrat getestet. Jedes mal war es nass also habe ich ca 2-3 Wochen kaum etwas gegeben bis es zum nächsten Punkt kahm..)


    Naja und vor ca 1 1/2 wochen war mir dann das ganze etwas komisch. Sie hatte zu dem Zeitpunkt zwar neue Blätter gebildet aber dieses wollte nicht aufgehen und wurde Tage später grau/gelb/blass.., wie auch immer man das nennen mag.

    Dann viel mir ein moderiger Geruch auf, meine Mutter und ich zogen also die Pflanze aus dem Topf und bemerkten das dort ein Halber Kochtopf voll Wasser stand - also haben wir die Monstera dann auch komplett von der Erde befreit und abgeduscht um ihr einen kompletten neuanfang geben zu können.


    AKTUELL

    Ja und dann wurde es irgendwie noch schlimmer..?

    Habe dann meinen Opa um hilfe gefragt (keine eigene Erde, nicht genügend platz), der hat sich meine Monstera ohne wissen angeschaut und kurzfristig entschieden die gute hälfte des Wurzelballens + meine Luftwurzeln abzuschneiden :D :S

    Ich riet davon ab aber erhielt ein ´´ich hätte ja keine ahnung´´ und ja.


    Am ende hatte ich dann ein verwahrlostes stück Pflanze - deshalb denke ich das meine Monstera nun ziemlich Schwach ist und langsam aufgibt. Die größten drei verbleibenden Blätter der Monstera schauen nicht zur Sonne, ein Blatt konnte ich bei zusehen wie es Gelb wurde und von neuer Kraft fehlt jede Spur - ich bin wirklich am ende.

    (Letztes Bild zeigt wie die Pflanze normalerweise steht)


    ZUSAMMENFASSUNG JETZT :

    + Neue Erde (Noch Feucht)

    + Neuer Topf mit Teller, damit die Pflanze zu viel Wasser wieder abgeben kann

    + Neuer Kletter Stab

    + Regelmäßiges Entstauben



    Außerdem fällt mir noch auf das die großen Blätter irgendwie nie besonders fest geworden sind, sondern irgendwie so.. wabbelig sind. (die von der Sonne weg schauen)


    Ich hoffe wirklich das mir irgendjemand helfen kann - das ist die erste Pflanze um die ich mich wirklich allein kümmern wollte, habe ständig recherchiert und viele Videos zu Monsteras auf TikTok geschaut und jetzt zuzusehen wie sie dahin geht will ich wirklich nicht. :(

    Danke vorab..

  • Ok, da hat ja wirklich jeder irgendwie gefummelt.


    Als Anfänger würde ich kein Seramis verwenden und das aus obigem Grund. Man hat keine Ahnung wieviel Wasser noch da ist und das Ergebnis ist dann Fäulnis. Normales Pflanzsubstrat geht tadellos und man hat damit auch einen Überblick über trocken oder nicht.

    Eine Monstera will nicht ersäuft werden, sie will aber auch nicht als Kaktus leben. Da braucht es Fingerspitzengefühl und Übung.


    Monstera - Wikipedia
    en.wikipedia.org


    Foto bitte anklicken.....


    Steht eine Monstera zu dunkel, dann entwickelt sie keine gelappten Blätter. Sie muss ans Licht. Hinter dem Monitor gibts das aber nicht und überhaupt wird sie mit der Zeit eine Größe und Masse erreichen, so dass der Schreibtisch prinzipiell kein Platz für sie sein kann. Das wäre dann entweder Monitor oder Monstera. Sie braucht einen freistehenden Platz am Fenster und das heisst wirklich Platz. Kein verschämtes Eck, sie wird sich ausbreiten.


    Junge Blätter sind anfangs weich, das ist normal. Steht sie dauerhaft zu nass, dann verkümmern die Neutriebe und faulen. Auch das ist dann weiches Gewebe.


    Ich wünsche der Patientin eine zügige Erholung und ein schönes Leben. Mit Luftwurzeln und bitte, bitte, nicht alles auf Social Media glauben ;)


  • Hii,

    Vielen dank für die schnelle antwort, ja da ist viel schiefgegangen.

    Naja, hinter dem Monitor ist leider der einzigst brauchbare Platz für eine ´Großpflanze´ dieser Art, mehr gibt mir mein sperrliches Zimmer ja leider nicht her. Ist halt auch ziemlich doof von den Lichtverhältnissen da - wenn überhaupt- morgens sich kurzzeitig einpaar Lichtstrahlen hinein verirren.

    Ist tatsächlich auch der nähst gelegenste Platz am Fenster :( ||


    Sie dürfe sich gerne dort größer ausbreiten, wollte es ja ´bewachsen haben´ aber wenn sie ned möchte dann ists so. Mal sehen ob sie sich erholt. ?(


    Kann ich dann sonst überhaupt noch etwas tun? Oder erstmal stehen lassen und gucken was wird?


    Danke vorab :) :dance:

  • Den Schreibtisch anderweitig parken und der Monstera diesen Platz anbieten? Eine Kommode drunter stellen? Halt ein bisschen Möbel von links nach rechts schieben.


    Wenn eine Pflanze dauerhaft zu dunkel steht, dann wirds halt schwierig mit einem gesunden Wuchs. Da drehst Dich dann im Kreis. Geht nicht weils nicht passt und sowas wäre natürlich sehr schade.

  • Ich wünsche der Patientin eine zügige Erholung und ein schönes Leben. Mit Luftwurzeln und bitte, bitte, nicht alles auf Social Media glauben ;)

    Bzgl. Luftwurzeln bei Monstera deliciosa, da habe ich mal gelesen, daß man die in die Erde stecken soll, wenn sie weit genug schon nach unten reichen. Tun sie das dann in der Natur nicht sowieso? Weil sie ja dann zusätzliche "Saugstrippen" für nach oben hat, für die der "Urstamm" nicht mehr alleine Wasser und Nährstoffe nach oben ziehen muß? Ich bin erstaunt über diese Bilder von Dir, von WikiPedia, wie riesengroß so eine Monstera werden kann, ihrem Namen in allen Ehren!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!