Pflanze fühlt sich unwohl

  • Hallo liebe Pflanzenfreunde


    ich habe jetzt schon seit Jahren eine Zimmerpflanze, mit der es ständig auf und ab geht.

    Momentan sieht sie echt nicht gesund aus. Das Problem ist, ich kenne die Pflanzenart nicht und weiß auch nicht wo ich ansetzen soll.

    Die Fotos zeigen es glaube ich besser als ich erklären kann. Habt ihr ein paar Tipps was ich tun kann damit es der Armen wieder besser geht?
    Wie pflegt man die Pflanzenart am besten?


    Vielen Dank
    Pat



  • Man kann ansetzen:


    1) in frisches Substrat setzen (zb Palmenerde), hochgedüngte Blumenerde ist da eher nciht geeignet, evtl größeren Topf, Wurzelballen auf Schäden kontrollieren

    2) im Zimmer sonnig platzieren, draußen sonnig-halbschattig

    3) nicht überwässern und gießen, wenn oberen 10-15 cm angetrocknet sind. Keine zu krassen Wechsel von klatschnass zu staubtrocken, ne leichte Feuchte ist okay. Im Winter braucht man eigentlich nicht zu gießen bzw aller 3-4 Wochen leicht wässern.

    4) regelmäßg von April-Oktober aller 14-21 Tage düngen

    5) aus dem Übertopf rausnehmen, man kann da gar nicht kontrollieren, ob sich im Übertopf Wasser ansammelt und die Wurzeln schädigt


    Das wären die Basics. Hinzu kommt, wenn man etwas mehr Erfahrung hat, dass man die Pflanze regelmäßig aller paar Jahre in neues Substrat setzt, die Pflanze wenigstens einmal im Jahr abbraust (auch um Staub zu entfernen), sich etwas ums Substrat kümmert (vllt Sand, Lav usw mit reinmachen) usw


    Das ist ne Yucca und die bekommt man, wenn man so halbwegs die Bedürfnisse berherzigt, wieder hin.

    Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.

  • Bleibe bei Yucca und würde da nicht so nach dem Blatt gehen. Der Stamm sieht eher yuccaisch aus. Aber im Grunde macht es kaum einen Unterschied in der Zimmerkultur, bis auf vllt Nuancen beim Wasser.

    Wenn etwas wächst, gibt es auf der anderen Seite etwas anderes, das wächst auch...nur negativ.

  • Ich stimme hier mit kuerzlich in der Bestimmung überein. Diese Drachenbäume brauchen nicht so viel Sonne wie eine Yucca, aus der Zimmerecke sollte sie aber dennoch geholt werden, wenn sie kräftiger werden soll.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!