Monstera mit Kaffeesatz düngen

  • Hallo Pflanzenfreunde,


    erst mal Entschuldigung falls es dieses Thema schon mal gab.

    Seit Dezember bin ich stolzer Beitzer einer Monstera.

    Nun habe möchte ich meine Pflanze bestmöglich versorgen und somit auch düngen.

    Eine bekannte sagte mir dass sie ihre Pflanzen immer mit Kaffeesatz düngt.


    Ist das für eine Monstera gut und ratsam oder eher schädlich?

    Und falls es schädlich ist, welchen Dünger könnt ihr mir empfehlen?


    Danke schon mal im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen


    Dennis

  • Zimmerpflanzen im Topf dünge ich nicht mit Kaffeesatz oder dergleichen. Ein Bodenleben wie im Garten ist hier nicht vorhanden, organischer Dünger kann also nicht bzw. Schlecht zersetzt werden und schimmeln.

  • Es gibt noch die Möglichkeit von Osmocote Langzeitdünger. Der zündet nicht direkt, sondern muss sich erst langsam lösen. Düngestäbchen hochdosiert, also großzügig im Topf verteilt, können eine Pflanze auch überfordern mit der recht schnell freiwerdenden Dosis.

  • Ja. Bitte vorher auf den Internetseiten nachschauen, es gibt den Dünger in verschiedener Zusammensetzung für verschiedene Pflanzengruppen.

  • Natürlich geht auch ein normaler Flüssigdünger. Ein Langzeitdünger macht es einem aber einfacher. Datum aufschreiben und durchrechnen auf 3 oder 6 Monate und in der Zwischenzeit kann man weder was vergessen, noch was übertreiben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!