Bitte um dringende Hilfe bei Kolbenfaden

  • Habe vor ca. 2,5 Wochen verschiedene Stecklinge von Kolbenfaden (über ebaykleinanzeigen bekommen) und eingepflanzt. Seit dem geht es mit den Pflanzen den Bach runter.
    Ich weiß mir nicht mehr zu helfen.
    Bin für jeden Ratschlag dankbar.

  • Im Vorfeld gefragt: war es zu der Zeit frostig und wie gut waren die Stecklinge eingepackt?


    Zusätzlich: waren die Stecklinge bewurzelt? Oder wurzellos?

  • Von welchen Temperaturen reden wir? In Richtung Frost? Es kann trotz guter Verpackung trotzdem ungesund kalt sein. Bis zum Kältetod.


    Wenn die Stecklinge bewurzelt sind, dann braucht es Wärme, viel Licht und einen feuchten Standort. Das Wasser darf ihnen nicht ausgehen. Sie dürfen aber auch nicht schwimmen.


    Was sich hier abspielt, das kann so oder so enden. Die gelben Blätter werden nicht überleben. Treibt aber nix nach, dann wars das. Ansonsten abwarten auf Jungtriebe von unten. Das kann dauern.


    Ich würde mir für die Zukunft merken, dass Aglaonema für kleines Geld zu kaufen sind, fertig durchwurzelt und vorkultiviert. Kauft man solche Pflanze nicht im Winter, dann hat man zuverlässige Jungpflanzen stehen und erspart sich genau den Ärger.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!