Ist das Mehltau?

  • Danke für die schnelle Rückmeldung!
    Es gibt so viele Angebote unterschiedlicher Produkte dagegen. Was könnt ihr als Anwender tatsächlich empfehlen. Sollte ich sofort handeln, oder erst in der nächsten Vegetationsperiode?


    Danke für die Infos :D


    G. Vogels

  • Du solltest zwei verschiedene Produkte kaufen. Nicht nur mit anderen Namen sondern zwei mit verschieden Wirkstoffen. Dann schön im wechsel anwenden, so können sich die Pilze schwerer bis garnicht anpassen.
    ein mitel direkt empfehlen kann ich nicht. Da gibt es so viele und wechseln alle paar jahre.
    Ob jetzt noch mal ankämpfen, würde ich vom gekauften Produkt abhängig machen. Die anzahl der vorgeschriebnen Behandlungen musst du noch vorm Wintereinbruch abschließen können.

  • HALLO, Vogels!
    Sieht ja schlimm aus, dieser Mehltaubefall :sad: ,
    lässt sich aber sicher mit den empfohlenen Mitteln schnell wieder entfernen. :)
    Wars während Deiner Abwesenheit sehr feucht? Oder hat Dein Gartenhelfer-Gießersatzmann die Santana etwa aufs Laub gegossen? :hmm:
    Zur Vorbeugung sollten alle Rosen "LUFTIG" gepflantz sein, d.h., wenns mal nass wird, trocknet sie der Wind, der durch Geäst steicht, immer schnell wieder ab. Mehltauanfällige Sorten muss man halt auch mal spritzen, wenns passiert ist. So schnell wie möglich, damit nicht so viel Laub abstirbt und sich der Pilz nicht weiter ausbreiten kann.
    Ich hab den Mehltau immer aufm Phlox paniculata, aber dem macht das als Staude wenig aus. Von dort aus auf Rosen ausgebreietet hat er sich noch nie. Meine Sorten sind auch alle angeblich resistent, außerdem muss ich sie immer mal wieder gegen Sternrußtau behandeln, diese Mittel bekämfen auch Mehltau.

    "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!

  • Noch was Anderes:
    Ich kann Deine Bolder nicht in groß betrachten (Warum auch immer öffnet sich der Zoom nicht beim anklicken)


    Vielen Dank!
    Ciao
    Gartenfrosch

    "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!